Donnerstag, 18. Oktober 2018

Maßnahmen für Boite- und Höhlensteintal: Protokoll unterzeichnet

Südtirols Landeshauptmann hat am Donnerstag die Vereinbarung zur touristisch-kulturellen Aufwertung des Boite- und Höhlensteintals an der Grenze zwischen dem Pustertal in Südtirol und dem Cadore in Venetien unterzeichnet. Neben dem Land Südtirol haben auch der Landeshauptmann der Provinz Belluno und die Bürgermeister der beiden Gemeinden Toblach und Cortina ihre Unterschrift unter das Protokoll und damit einen ersten Schritt zur Umsetzung eines umfassenden Maßnahmenbündels gesetzt, das aus dem Grenzgemeindenfonds finanziert wird.

Nach der erfolgten Unterzeichnung wird die Machbarkeitsstudie ausgearbeitet, in der Kosten und Umsetzungszeiten definiert werden.
Badge Local
Nach der erfolgten Unterzeichnung wird die Machbarkeitsstudie ausgearbeitet, in der Kosten und Umsetzungszeiten definiert werden. - Foto: © LPA

stol