Freitag, 13. Juni 2014

Mebo: Deutsche Ortsnamen bekommen Vorrang

In den letzten Jahren, so Sven Knoll von der Süd-Tiroler Freiheit, zu beobachten gewesen, dass im Zuge von neuen Beschilderungen die italienischen Namen vorrangig angeführt werden. Dies wurde in der aktuellen Fragestunde die Landesregierung angesprochen.

stol