Mittwoch, 31. März 2010

Medwedew will Verbreitung von „Angst und Panik“ nicht zulassen

Russland wird nach den Worten von Präsident Dmitri Medwedew alles daran setzen, dass Extremisten nicht weiter „Angst und Panik“ im Land verbreiten.

stol