Freitag, 12. Juli 2019

Mehr als 100 Tote bei Kämpfen im Nordwesten Syriens

Bei Gefechten zwischen Regierungstruppen und Rebellen im Nordwesten Syriens sind nach Angaben von Aktivisten binnen 24 Stunden mehr als 100 Kämpfer getötet worden. Außerdem seien mindestens acht Zivilisten getötet worden, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Donnerstagabend.

Zivilisten starben bei Luftangriffen in Idlib Foto: APA (AFP)
Zivilisten starben bei Luftangriffen in Idlib Foto: APA (AFP)

stol