Samstag, 27. Februar 2021

Mehr als 60 Tote bei neuerlichen Kämpfen im Jemen

Bei erneuten Kämpfen in der Provinz Marib im Jemen sind mehr als 60 Kämpfer getötet worden. Nach Regierungsangaben vom Freitag starben 34 Houthi-Rebellen und mindestens 27 regierungstreue Kämpfer. Es seien die verlustreichsten Kämpfe seit dem Beginn der Houthi-Offensive auf Marib vor 2,5 Wochen.

Die Zivilbevölkerung leidet unter dem seit 2014 anhaltenden Krieg. - Foto: © APA (AFP) / NABIL ALAWZARI









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen