Mittwoch, 22. Dezember 2010

Menschenrechtsgericht bestraft Rom wegen Justizentschädigungen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Italien wegen seiner chronischen Verspätung bei der Zahlung von Entschädigungen an Personen, die wegen des Schneckentempos der italienischen Justiz Schäden erlitten haben, bestraft.

stol