Samstag, 23. September 2017

Merkel ruft zum Werben um unentschlossene Wähler auf

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihre Partei am letzten Tag vor der Bundestagswahl zum Werben um unentschlossene Bürger aufgerufen. Am Samstag hieß es vor jungen CDU-Wahlhelfern: „Ran an den Speck!“

Angela Merkel wendet sich an unentschlossene Wähler in den eigenen Reihen.
Angela Merkel wendet sich an unentschlossene Wähler in den eigenen Reihen. - Foto: © LaPresse

„Viele entscheiden sich erst in den letzten Stunden“, sagte die Parteivorsitzende bei einem Termin mit jungen CDU-Wahlhelfern am Samstag in Berlin. Nun gelte: „Ran an den Speck!“

Themen: soziale Gerechtigkeit, Sicherheit, Bildung, Familie, Europa

Merkel betonte, es sei wichtig, über soziale Gerechtigkeit zu sprechen. „Aber es ist genauso wichtig, dass wir darüber reden, wie wir unseren Wohlstand erarbeiten.“ Als weitere Ziele hob sie unter anderem Sicherheit, eine bessere digitale Ausstattung von Schulen, Familienförderung und Europa als Friedensprojekt hervor.

Zusammenhalt und Vielfalt

Mit Blick auf Steuerentlastungen sagte Merkel: „Wir führen keine Diskussion, die die Gruppen in der Gesellschaft gegeneinander ausspielt.“ Die Vielfalt in Deutschland mit unterschiedlichen Wurzeln, Kulturen und Dialekten sei zu bewahren, „weil sie uns stark macht“.

dpa

stol