Montag, 23. März 2020

MH17-Strafprozess zum Abschuss auf Juni vertagt

Der Strafprozess zum Abschuss des Passagierfluges MH17 vor knapp 6 Jahren ist auf den 8. Juni vertagt worden. Die Verteidiger müssten ausreichend Vorbereitungszeit haben, entschied der Vorsitzende Richter Hendrik Steenhuis am Montag im extra gesicherten Gericht am Amsterdamer Flughafen. Das Dossier zu dem Mammut-Prozess umfasst nach Angaben des Gerichts bereits mehr als 36.000 Seiten.

Die Richter vertagten den Prozess.
Die Richter vertagten den Prozess. - Foto: © APA (AFP) / REMKO DE WAAL

apa