Mittwoch, 24. April 2019

Migrantenlandungen in Italien um 91 Prozent rückläufig

In Italien sind zwischen 1. Jänner und 21. April 2019 insgesamt 648 Migranten eingetroffen. Im Vergleichszeitraum 2018 waren es noch 7.610 gewesen. Dies entspricht einem Rückgang von 91 Prozent, teilte das Innenministerium in Rom am Mittwoch mit.

Foto: © shutterstock

stol