Freitag, 01. März 2019

Migrantenlandungen in Italien um 95 Prozent rückläufig

In Italien sind in den ersten 2 Monaten dieses Jahres 262 Migranten eingetroffen. Im Vergleichszeitraum 2018 waren es noch 5.427 gewesen. Dies entspricht einem Rückgang von 95 Prozent, teilte das Innenministerium in Rom am Freitag mit. Zugleich ist die Zahl der Rückführungen gestiegen. 1099 Ausländer sind in die Heimat zurückgekehrt, 86 davon auf freiwilliger Basis.

Immer weniger Migranten kommen nach Italien. -Foto: APA (Archiv/AFP)
Immer weniger Migranten kommen nach Italien. -Foto: APA (Archiv/AFP)

stol