Donnerstag, 14. Oktober 2021

Migration: Euregio-Landeshauptleute klar gegen „Grenze zu“

Die Landeshauptleute der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino haben sich am Donnerstag im Rahmen einer Vorstandssitzung in Innsbruck klar gegen eine mögliche Grenzschließung am Brenner für den Fall einer erneuten Flüchtlings- bzw. Migrationswelle ausgesprochen.

Fanden klare Worte: LH Kompatscher, LH Platter und LH Fugatti (v.l.) - Foto: © Land Tirol/Die Fotografen









apa/stol

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by