Sonntag, 17. März 2019

Mindestens 16 Soldaten bei Überfall in Mali getötet

Bewaffnete haben bei einem Überfall auf einen Armee-Stützpunkt in Mali mindestens 16 Soldaten getötet und fünf Fahrzeuge zerstört. Ziel des Angriffs in der Nacht auf Sonntag war das Dorf Dioura in Zentral-Mali. „Ich bin derzeit im Stützpunkt und hier liegen viele Tote. Wir haben bisher 16 gezählt“, sagte der Ratsherr Youssouf Coulibaly Reuters in einem Telefoninterview.

Mindestes 16 Menschen verloren bei dem Überfall ihr Leben.
Mindestes 16 Menschen verloren bei dem Überfall ihr Leben. - Foto: © shutterstock

stol