Samstag, 24. November 2018

Mindestens 9 Tote nach mutmaßlichem IS-Angriff in Libyen

Bei einem Angriff auf eine Polizeistation im Südosten Libyens sind am Freitag mindestens 9 Sicherheitskräfte getötet worden. 11 weitere Menschen, darunter Zivilisten und ein Polizeichef, seien bei dem Überfall in der Wüstenstadt Tazerbo „entführt” worden, sagte ein Sprecher der Sicherheitsbehörden.

Obwohl sich bisher niemand zur Tat bekannte, wird der IS für den Angriff verantwortlich gemacht.
Obwohl sich bisher niemand zur Tat bekannte, wird der IS für den Angriff verantwortlich gemacht.

stol