Donnerstag, 23. Mai 2019

Misstrauen gegen ÖVP und Kurz laut Strache „logisch”

Ex-FPÖ-Parteichef Heinz-Christian Strache hat am Donnerstag gegenüber dem „Kurier” erklärt, Misstrauen gegen ÖVP-Chef Sebastian Kurz und dessen Partei sei „verständlich und logisch”. Das ergebe sich aus der Aufkündigung der Koalition und der Absetzung von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ).

Strache stand "Weiterarbeit der Regierung nicht im Wege" Foto: APA
Strache stand "Weiterarbeit der Regierung nicht im Wege" Foto: APA

stol