Freitag, 13. Januar 2017

Mittelschule endet 2 Tage früher

Im Vorjahr war es ein Tag, heuer sind es gleich 2 Tage: An den Mittelschulen endet das Schuljahr bereits am 14. Juni, nicht erst am 16., wie an den Grund- und Oberschulen. Grund dafür ist der staatliche INVALSI-Test. Die Landesregierung ist darüber aber wenig erfreut und hat dies - laut "Dolomiten"-Bericht dem Ministerium auch mitgeteilt.

Die Mittelschüler haben auch heuer wieder früher Sommerferien als die Grund- und Oberschüler.
Badge Local
Die Mittelschüler haben auch heuer wieder früher Sommerferien als die Grund- und Oberschüler. - Foto: © shutterstock

Der INVALSI-Test ist eine italienweite Leistungserhebung in den Fächern Italienisch (in Südtirol Deutsch) und Mathematik und muss von den Drittklässlern im Rahmen der Abschlussprüfung italienweit am selben Tag geschrieben werden.

Dieser Tag wird heuer der 15. Juni sein laut Beschluss des Unterrichtsministeriums – ein Tag, an dem in fast ganz Italien bereits Ferien sind. Bis auf Südtirol. Aufgrund der autonomen Befugnisse kann Südtirol nämlich seinen Schulkalender zu einem guten Teil selbst festlegen.

Da nun Rom zum zweiten Mal in Folge Südtirols Schule zum Umdisponieren zwingt, hat die Landesregierung im Ministerium protestiert.

Das Wort INVALSI steht übrigens für "Istituto nazionale per la valutazione del sistema educativo di istruzione e di formazione".

D/wib

Den vollständigen Artikel und die Reaktion von Bildungslandesrat Philipp Achammer lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol