Mittwoch, 04. Juli 2012

Monti: „Kein Finanzbedarf für Italien"

Premierminister Mario Monti hat klargestellt, dass Italien im Moment ohne Milliardenhilfen auskommen will. Man wolle das Haushaltsdefizit mit eigenen Reformen meistern, sagte Monti am Mittwoch nach Gesprächen mit Kanzlerin Angela Merkel in Rom.

stol