Donnerstag, 21. März 2019

Nach Brandattacke auf Bus nahe Mailand: Junge als Held gefeiert

Italien feiert einen jungen Helden nach der Brandattacke auf einen Schulbus voller Kinder. Ramy Shehata habe sein Handy vor dem Attentäter versteckt und so die Polizei alarmieren können, erklärte Vize-Premier Luigi Di Maio am Donnerstag auf Facebook. Deshalb will er sich dafür einsetzen, dass der Junge mit ägyptischen Wurzeln nach jahrelangem Warten die italienische Staatsbürgerschaft bekomme.

Ramy wird nun als Held gefeiert und erhält große Anerkennung. - Foto. Ansa
Ramy wird nun als Held gefeiert und erhält große Anerkennung. - Foto. Ansa

stol