Donnerstag, 4. März 2021

Nach George Floyd: Repräsentantenhaus stimmt Polizeireformen zu

Mehr als 9 Monate nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz in den USA hat das US-Repräsentantenhaus umfassenden Polizeireformen zugestimmt. Eine Mehrheit in der von den Demokraten dominierten Parlamentskammer billigte den nach George Floyd benannten Gesetzesentwurf am Mittwochabend (Ortszeit). 220 Kongressabgeordnete stimmten dafür, 212 dagegen.

Das Polizeisystem in den USA soll massiv reformiert werden. - Foto: © APA/afp / ROBYN BECK









apa/stol