Freitag, 04. Dezember 2009

Napolitano und Köhler: Europa muss mit einer Stimme sprechen

"Europa kann seine Rolle als hörbarer Akteur auf der Weltbühne nur übernehmen, wenn es mit einer Stimme spricht und eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik betreibt“, erklärten die Präsidenten Italiens und Deutschlands, Giorgio Napolitano und Horst Köhler, am Freitag in Rom.

stol