Donnerstag, 05. Januar 2017

Neuer sh.asus-Vorstand gewählt

In ihrer konstituierenden Ausschusssitzung haben die Delegierten der Universitätsstädte Bologna, Bozen, Graz, Innsbruck, Salzburg, Trient und Wien kürzlich den neuen Vorstand der Südtiroler HochschülerInnenschaft gewählt.

Der neue Vorstand - von links: Fabian Frener, Francesca Tonetti, Benno Elsler, Michael Andergassen und Manuel Gruber
Badge Local
Der neue Vorstand - von links: Fabian Frener, Francesca Tonetti, Benno Elsler, Michael Andergassen und Manuel Gruber

An der Spitze des Vereins steht nunmehr der Bozner Benno Elsler – Psychologie-Student in Mailand –, der die Nachfolge des scheidenden Vorsitzenden Fabian Frener antritt. Ihm zur Seite stehen Francesca Tonetti (Elektrotechnik, Graz), Manuel Gruber (Kommunikationswissenschaft und Politikwissenschaft, Salzburg) und Michael Andergassen (Internationale Beziehungen, Padua).

Wichtigstes Anliegen der neuen SH-Führung werde es weiterhin sein, den Stellenwert der Bildung in Südtirol auszubauen, heißt es in einer Aussendung. Sie werde sich weiterhin um die Studientitelanerkennung – auch auf internationaler Ebene – bemühen. Besonders einsetzen möchte sich der Vorstand für eine bessere Sichtbarkeit des Vereins nach außen hin, sowie für die stärkere Zusammenarbeit zwischen den universitären Einrichtungen innerhalb der Europaregion Tirol - Südtirol - Trentino. 

stol