Freitag, 21. Juni 2019

Neuseeländer sollen künftig im Supermarkt wählen

Bei Neuseelands nächster Parlamentswahl im Jahr 2020 sollen die Wähler ihre Stimme im Supermarkt abgeben dürfen. Mit einer entsprechenden Änderung des Wahlgesetzes will die Regierung von Labour-Premierministerin Jacinda Ardern für eine höhere Wahlbeteiligung sorgen. Zudem soll Neuseeländern, die außerhalb der Pazifikstaats leben, die Stimmabgabe erleichtert werden.

Ein Supermarkt als Wahllokal: Klingt ungewöhnlich, soll in Neuseeland aber zur Realität werden.
Ein Supermarkt als Wahllokal: Klingt ungewöhnlich, soll in Neuseeland aber zur Realität werden. - Foto: © shutterstock

stol