Freitag, 22. März 2019

Neuseeland gedenkt der Opfer von Christchurch

Mit zwei Schweigeminuten hat Neuseeland am Freitag der 50 Todesopfer des Anschlags auf zwei Moscheen in der Stadt Christchurch gedacht. In weiten Teilen des Landes stand von 13.32 Uhr bis 13.34 Uhr Ortszeit (1.32 bis 1.34 Uhr MEZ) das Leben still. In Christchurch selbst nahmen Tausende an einer Zeremonie in der Nähe der Al-Nur-Moschee teil. Allein dort starben 42 Menschen.

Premierministerin Jacinda Ardern bei der Gedenkfeier. - Foto: APA (AFP)
Premierministerin Jacinda Ardern bei der Gedenkfeier. - Foto: APA (AFP)

stol