Montag, 12. Juli 2021

Niederlage für Regierung bei Referendum in Slowenien

In Slowenien hat die Regierung des rechtskonservativen Ministerpräsidenten Janez Jansa bei einem Referendum über die Novelle des Wassergesetzes eine große Niederlage hinnehmen müssen. Die Wähler haben die von der Mitte-Rechts-Koalition beschlossene Regelung mit einer Mehrheit von fast 87 Prozent abgelehnt, zeigen die Daten der staatlichen Wahlkommission. Das Ergebnis wird als Ohrfeige für Jansa und seine viel kritisierte Regierungspolitik gedeutet.

Premier Jansa gibt sich trotz der Niederlage gelassen. - Foto: © APA/POOL / CHRISTIAN HARTMANN









apa

Alle Meldungen zu:

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by