Mittwoch, 04. November 2009

„Niemand wird Kreuze entfernen" - Regierung legt Berufung ein

Die Regierung in Rom reagiert mit Empörung auf das vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gefällte Urteil, wonach Kruzifixe nicht in Schulklassen hängen dürfen, weil damit das Recht der Schüler auf Religionsfreiheit verletzt wird.

stol