Montag, 03. August 2020

Nordirischer Friedensnobelpreisträger John Hume gestorben

Der nordirische Friedensnobelpreisträger John Hume ist tot. Er wurde 83 Jahre alt. „In tiefer Trauer müssen wir verkünden, dass John nach kurzer Krankheit gestorben ist“, erklärte die Familie. Hume gehörte zu den prägenden Politikern seines Landes. Den Nobelpreis erhielt er im Jahr 1998 gemeinsam mit David Trimble für seine friedlichen Bemühungen um eine Lösung des Nordirland-Konflikts.

John Hume ebnete den Weg für den Frieden.
John Hume ebnete den Weg für den Frieden. - Foto: © APA (AFP/Archiv) / GERRY PENNY

apa