Freitag, 12. Juni 2020

Nordkorea bekundet Verzweiflung über Beziehungen zu USA

Am 2. Jahrestag des historischen ersten Gipfeltreffens zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat die Führung in Pjöngjang ihre „Verzweiflung“ über den aktuellen Zustand der Beziehungen zu Washington bekundet. Pjöngjang geht nicht mehr davon aus, dass sich das Verhältnis durch eine Aufrechterhaltung der Beziehung zwischen Kim und Trump verbessern könnte.

Außenminister Ri sieht keine Bemühungen der USA.
Außenminister Ri sieht keine Bemühungen der USA. - Foto: © APA (Archiv/AFP) / KIM WON JIN

apa

Alle Meldungen zu: