Freitag, 26. Juli 2019

Nordkorea bezeichnet Raketentests als Warnung an Südkorea

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hat die jüngsten Raketentests seines Landes als Warnung an Südkorea bezeichnet. Man habe keine andere Wahl, als „unablässig übermächtige Waffensysteme” zu entwickeln, um den „potenziellen und direkten Bedrohungen” aus dem Süden zu begegnen, zitierte ihn die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Freitag.

Kim Jong-un überwachte die Raketentests höchstpersönlich. - Foto: APA (AFP)
Kim Jong-un überwachte die Raketentests höchstpersönlich. - Foto: APA (AFP)

stol