Freitag, 31. Mai 2019

Nordkoreanischer Sondergesandter für die USA hingerichtet

Nach dem ergebnislosen Gipfeltreffen von Hanoi hat Nordkorea einem südkoreanischen Zeitungsbericht zufolge seinen Sondergesandten für die USA hingerichtet. Kim Hyok-chol sei nach seiner Rückkehr im März am Mirim-Flughafen bei Pjöngjang erschossen worden, berichtete die Tageszeitung „Chosun Ilbo” am Freitag unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen.

Angeblich hatte der Gesandte einen Auftrag Kims nicht erfüllt Foto: APA (POOL)
Angeblich hatte der Gesandte einen Auftrag Kims nicht erfüllt Foto: APA (POOL)

stol