Dienstag, 03. Dezember 2019

Nordkoreas Diktator Kim eröffnet neue Stadt mit Skigebiet

Ein Skigebiet, angeblich tausende Wohnungen und verschiedene Gewächshäuser: Mit großem Pomp ist in Nordkorea eine neue Stadt eingeweiht worden, die von der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA am Dienstag als „Utopia-Stadt unter dem Sozialismus“ gefeiert wurde. Kim habe „mit Leib und Seele“ zur Entstehung Samjiyons beigetragen, berichtete KCNA.

Kim durchschneidet das Eröffnungsband.
Kim durchschneidet das Eröffnungsband. - Foto: © APA (AFP) / STR

apa