Mittwoch, 18. Mai 2011

Obama hält Wiederwahl nicht für sichere Sache

Das Weiße Haus hat klargestellt, dass Präsident Barack Obama seine Wiederwahl 2012 keineswegs für eine sichere Sache hält. Sprecher Jay Carney reagierte damit am Dienstag auf scherzhafte Äußerungen von Außenministerin Hillary Clinton.

stol