Mittwoch, 04. Mai 2016

Österreich behält sich Grenzkontrollen am Brenner vor

Das österreichische Innenministerium hat am Mittwoch einmal mehr betont, für den Fall eines verstärkten Flüchtlingszuzugs aus Italien am Brenner Grenzkontrollen durchführen zu wollen.

Verwirrung am Brenner: Aus dem Ministerium von Wolfgang Sobotka heißt es, die Entscheidung der EU-Kommission sei kein Hindernisgrund neue Maßnahmen einzuführen.
Badge Local
Verwirrung am Brenner: Aus dem Ministerium von Wolfgang Sobotka heißt es, die Entscheidung der EU-Kommission sei kein Hindernisgrund neue Maßnahmen einzuführen. - Foto: © APA

stol