Dienstag, 26. Mai 2020

Österreich: Grenzöffnung zu Italien am 3. Juni kommt nicht in Frage

Wegen der Zurückhaltung Österreichs, seine Grenzen zu Italien und Slowenien zu öffnen, hat es am Montag bilaterale Gespräche gegeben. Der österreichische Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) und sein italienischer Amtskollege Luigi Di Maio sprachen sich am Montagabend in einem Telefonat für die Rückkehr der vollen Reisefreiheit in Europa aus. Eine Grenzöffnung zu Italien am 3. Juni komme für Österreich nicht in Frage.

Der österreichische  Außenminister Schallenberg  stellt klar: Die gesundheitliche Situation in Italien sei noch nicht so weit, dass Österreich die Einreise freigeben könne.
Der österreichische Außenminister Schallenberg stellt klar: Die gesundheitliche Situation in Italien sei noch nicht so weit, dass Österreich die Einreise freigeben könne. - Foto: © shutterstock

apa/stol

Alle Meldungen zu: