Sonntag, 15. Oktober 2017

ÖVP klar vor FPÖ, SPÖ auf Platz 3

In Österreich ist die Parlamentswahl beendet. Um 17 Uhr schlossen die letzten Wahllokale.

Die ÖVP (im Bild Sebastian Kurz) liegt knapp vor der FPÖ, im Moment die SPÖ auf Platz 3.
Die ÖVP (im Bild Sebastian Kurz) liegt knapp vor der FPÖ, im Moment die SPÖ auf Platz 3. - Foto: © APA

6,4 Millionen Stimmberechtigte waren aufgerufen, eine der 16 Parteien und deren Kandidaten zu wählen. 

Laut einer Hochrechnung von SORA/ORF von 17.08 Uhr (Auszählungsgrad: 42,4 Prozent) liegt die ÖVP mit 30,2 Prozent klar vor der FPÖ mit 26,8 Prozent und der SPÖ mit 26,3 Prozent. Die Kleinparteien dürften den Einzug in den Nationalrat demnach knapp schaffen.

Die NEOS kommen auf 5,3 Prozent, die Grünen nur mehr auf 4,9 Prozent. Auch die Liste Pilz liegt demnach mit 4,3 Prozent knapp über der Vier-Prozent-Hürde. Das würde für die ÖVP ebenso wie für die FPÖ einen Gewinn von plus 6,3 Prozentpunkten bedeuten.

Die SPÖ würde demnach 0,6 Prozentpunkte verlieren. Schwere Verluste von 7,5 Prozentpunkten bedeutet dies für die Grünen. Die NEOS hätten einen Gewinn von 0,3 Prozentpunkten zu verbuchen. Die Schwankungsbreite dieser Hochrechnung inklusive Wahlkarten-Prognose liegt bei 2,4 Prozent.

Die Wahlbeteiligung dürfte laut dieser Hochrechnung bei 79 Prozent liegen.

Weitere Aktualisierungen folgen.

dpa

stol