Dienstag, 26. Juni 2018

Olympia 2026: Dossier für Kandidatur Cortina/Dolomiten okay

Die Bewerbungsunterlagen für die Kandidatur von Cortina/Dolomiten Weltnaturerbe als Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2026 sind vorbereitet.

Cortina möchte sich um die Austragung der Olympischen Winterspiele 2026 bewerben. - Foto: sch
Badge Local
Cortina möchte sich um die Austragung der Olympischen Winterspiele 2026 bewerben. - Foto: sch

Am Dienstag hat sich laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Ansa in Venedig das Strategie-Komitee für die Kandidatur von Cortina/Dolomiten UNESCO-Weltnaturerbe getroffen. Auf Einladung des Präsidenten der Region Veneto, Luca Zaia, haben daran teilgenommen: die Assessoren für Sport und Tourismus des Veneto, Christiano Corazzari und Federico Caner, der Assessor für Kultur und Tourismus der Provinz Trient, Tiziano Mellarini, der von Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher delegierte IDM-Marketing-Chef Thomas Aichner, der Bürgermeister von Cortina, Gianpietro Ghedina, der Präsident der Provinz Belluno sowie die Techniker, die die Dokumentation verfasst hatten.

Im Rahmen des Treffens wurden verschiedene Aspekte der Bewerbung bis ins kleinste Detail untersucht aus technischer, sportlicher, organisatorischer und logistischer Sitz. 

Die Dokumentation muss innerhalb 3. Juli der italienischen Regierung und dem Coni präsentiert werden. 

stol/ds

stol