Donnerstag, 8. April 2021

Online-Plattform für EU-Bürgerdialog startet am 19. April

EU-Bürger können vom 19. April an ihre Vorstellungen zur Zukunft der Europäischen Union einbringen. Dann wird die digitale Plattform des geplanten EU-Bürgerdialogs starten, wie die EU-Institutionen am späten Mittwochabend nach einem Treffen des Exekutivausschusses mitteilten. Offiziell starten soll die „Konferenz zur Zukunft Europas“ dann am 9. Mai, dem Europatag.

EU-Kommissarin Dubravka Suica ist für den Bürgerdialog zuständig. - Foto: © APA (AFP/Archiv) / OLIVIER HOSLET









apa