Mittwoch, 11. November 2020

Open Arms: Boot mit 100 Migranten im Mittelmeer umgekippt

Im Mittelmeer sind rund 100 Menschen in Seenot geraten. Ein Schlauchboot, auf dem die Menschen unterwegs waren, sei umgekippt, berichtete die spanische Hilfsorganisation Proactiva Open Arms am Mittwoch in den sozialen Medien. Die Besatzung des Rettungsschiffes „Open Arms“ versuche nun die im Menschen, darunter ein Kind und ein Neugeborenes, aus dem Wasser zu retten, so die NGO.

Die Besatzung des Rettungsschiffes „Open Arms“ versuche nun die im Menschen aus dem Wasser zu retten. - Foto: © Open Arms Italy/Twitter









apa