Dienstag, 16. März 2010

Opposition in Thailand protestiert mit symbolischem „Blutopfer“ - Video

Die Protestbewegung in Thailand hat am Dienstag mit einem symbolischen „Blutopfer“ begonnen, um eine Neuwahl des Parlaments zu erzwingen. Zu diesem Zweck ließen sich in der Hauptstadt Bangkok Hunderte Anhänger des ehemaligen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra Blut abnehmen, das am Abend vor dem Regierungssitz vergossen werden soll.

stol