Dienstag, 19. Februar 2019

Ordensobere bekennen Versagen bei Missbrauchs-Aufklärung

Die Oberen von Männer- und Frauenorden der katholischen Kirche haben vor dem Missbrauchstreffen im Vatikan ihr eigenes Versagen bei der Aufklärung eingeräumt. „Wir senken die Köpfe in Scham, dass Missbrauch in unseren Kongregationen und Orden stattgefunden hat“, teilten die Weltdachverbände der Generaloberen (USG) und Generaloberinnen (UISG) am Dienstag in Rom mit. „Unsere Scham wird verstärkt dadurch, dass wir nicht realisiert haben, was vor sich geht.“

Am Donnerstag beginnt das Spitzentreffen der Vorsitzenden der Bischofskonferenzen mit Papst Franziskus im Vatikan.
Am Donnerstag beginnt das Spitzentreffen der Vorsitzenden der Bischofskonferenzen mit Papst Franziskus im Vatikan. - Foto: © shutterstock

stol