Mittwoch, 27. April 2011

Ortstafeln: Zweisprachige Tafeln für 164 Kärntner Orte

Nach 56 Jahren ist der Konflikt um zweisprachige Ortstafeln in Kärnten offenbar gelöst. Nach einer achtstündigen Marathonsitzung einigten sich am Dienstag in Klagenfurt Staatssekretär Josef Ostermayer (SPÖ), Landeshauptmann Gerhard Dörfler (FPK) und die Slowenenvertreter Valentin Inzko (Rat), Marjan Sturm (Zentralverband) sowie Bernard Sadovnik (Gemeinschaft) auf eine Liste mit insgesamt 164 Ortschaften in 24 Gemeinden.

stol