Mittwoch, 06. März 2019

Papst beginnt Fastenzeit mit Aschermittwochmesse

Papst Franziskus hat dazu aufgerufen, die Fastenzeit zur Versöhnung mit Gott und den Mitmenschen zu nutzen. In seiner Katechese bei der Generalaudienz am Mittwoch erinnerte er daran, dass die 40-tägige Fastenzeit eine Zeit „der Buße, des Fastens und der Entsagung” sei.

Für den Papst ist die Fastenzeit eine Zeit der "Buße und Entsagung". - Foto: APA (AFP)
Für den Papst ist die Fastenzeit eine Zeit der "Buße und Entsagung". - Foto: APA (AFP)

stol