Montag, 21. Juni 2021

Papst empfängt 20 Häftlinge im eigenen Haus

Papst Franziskus hat am Montag etwa 20 Häftlinge eines italienischen Gefängnisses bei sich zuhause im Vatikan empfangen.

Papst Franziskus hat bei sich zuhause 20 Häftlinge empfangen.
Papst Franziskus hat bei sich zuhause 20 Häftlinge empfangen. - Foto: © APA/afp / VINCENZO PINTO
Die Insassen der Haftanstalt von Rebibbia am Stadtrand Roms wurden vom Oberhaupt der katholischen Kirche in der Casa Santa Marta begrüßt, wie der Heilige Stuhl anschließend mitteilte. Das Haus ist seit seiner Wahl zum Papst 2013 der Wohnsitz des heute 84-Jährigen.

Was der Argentinier und die Gefangenen besprachen, wurde nicht bekannt. Nach Angaben des italienischen Justizministeriums sind in dem Gefängnis zum Beispiel Häftlinge mit Suchterkrankungen untergebracht. Der Papst hat auch schon Gefängnisinsassen die Füße gewaschen, bei der Fußwaschung am Gründonnerstag vor Ostern.

dpa