Freitag, 01. Mai 2020

Papst ernennt Brasilianer zum Zuständigen für Konklave

Der Vatikan hat am Freitag mehrere Personalentscheidungen bekanntgegeben: Papst Franziskus ernannte den Brasilianer Ilson de Jesus Montanari (60) zum neuen Vize-Camerlengo.

Papst Franziskus nahm einige neue Ernennungen vor.
Papst Franziskus nahm einige neue Ernennungen vor. - Foto: © APA/afp / HANDOUT
Der Kurienerzbischof ist als Kämmerer somit etwa für die etwaige Vorbereitung eines Konklave und die Verwaltung der päpstlichen Güter während der Sedisvakanz zuständig, also nach Tod oder Amtsverzicht eines Papstes.

Zudem bestimmte Franziskus den Slowenen Mitja Leskovar (50) zum neuen Nuntius im Irak, wie es in einer Meldung von Kathpress weiter hieß. Der Vatikandiplomat, der auch schon in Deutschland im Einsatz war, wird nun zum Erzbischof geweiht.

Montanari ist bisher als Sekretär der Kongregation für die Bischöfe tätig. Vize-Camerlengo war seit Februar 2019 Kardinal Kevin Farrell (72). Er war der erste US-Amerikaner auf dem Posten.

Außerdem nahm der Papst am Freitag 2 Kardinäle in die Reihe der Kardinalbischöfe auf: den von den Philippinen stammenden Luis Antonio Tagle (62) und den Italiener Beniamino Stella (78). Das Kardinalskollegium ist in die 3 Klassen der Kardinalbischöfe, der Kardinalpriester und der Kardinaldiakone aufgeteilt. Dies hat rein protokollarische Bedeutung und ist nicht zu verwechseln mit den Weihestufen Diakon, Priester und Bischof.

apa

Schlagwörter: