Montag, 09. September 2019

Papst fliegt nach Mauritius

Nach Mosambik und Madagaskar fliegt Papst Franziskus an diesem Montag (7.30 Uhr) zur letzten Station seiner Afrika-Reise nach Mauritius. Das Volk von Mauritius sei durch die Begegnung verschiedener Ethnien entstanden und genieße deshalb den Reichtum verschiedener kultureller und auch religiöser Traditionen, hatte Franziskus in einer Videobotschaft erklärt.

Papst Franziskus sprach vor knapp 100.000 Gläubige Foto: APA (AFP/VATICAN MEDIA)
Papst Franziskus sprach vor knapp 100.000 Gläubige Foto: APA (AFP/VATICAN MEDIA)

Wie seine beiden vorangegangenen Stationen wird auch das östlich von Madagaskar im Indischen Ozean gelegene Urlaubsparadies Mauritius von Wirbelstürmen und steigendem Meeresspiegel bedroht. Das Oberhaupt der katholischen Kirche wird nach einer Messe am Mittag sowie mehreren Treffen mit Vertretern der Gesellschaft am Abend nach Madagaskar zurückfliegen. Am Dienstag reist Franziskus dann zurück nach Rom.

apa/dpa

stol