Mittwoch, 26. Dezember 2018

Papst Franziskus ruft Gläubige zu Versöhnung auf

Am Stefanitag hat Papst Franziskus Christen aufgerufen, ihren Glauben so treu zu bezeugen wie der Heilige Stephanus. Der erste christliche Märtyrer sei ein Beispiel von Bereitschaft, den Brüdern zu verzeihen. Nächstenliebe und Gottvertrauen machten das Leben der Menschen reicher, sagte der Heilige Vater. Zudem hob Franziskus die Bedeutung der Versöhnung hervor.

Papst Franziskus während des Angelus-Gebets. - Foto: APA (AFP)
Papst Franziskus während des Angelus-Gebets. - Foto: APA (AFP)

stol