Donnerstag, 09. Mai 2019

Papst führt Meldepflicht bei sexuellem Missbrauch ein

Papst Franziskus hat am Donnerstag einen Erlass mit neuen Regeln im Umgang mit Missbrauch veröffentlicht. „Vos estis lux mundi” (Ihr seid das Licht der Welt) lautet der Titel des Motu Proprio, das eine Meldepflicht für Missbrauchsfälle vorsieht. Eine Anlaufstelle für Beschwerden soll in jeder Diözese eingerichtet werden.

Neue Regeln im Umgang mit Missbrauchsfällen. - Foto: APA (AFP)
Neue Regeln im Umgang mit Missbrauchsfällen. - Foto: APA (AFP)

stol