Freitag, 10. Mai 2019

Papst: „Lösung für Kindesmissbrauch” braucht Zeit

Papst Franziskus ist der Ansicht, dass die Serie des Kindesmissbrauchs durch Geistliche nicht „von einem Tag auf den anderen” gelöst werden könne. „Wir haben einen Weg begonnen. Gestern ist ein weiteres Dokument (das Motu Poprio „Vos estis lux mundi) veröffentlicht worden. Langsam beginnt ein Weg”, sagte der Papst bei einer Audienz mit circa 900 Ordensschwestern.

Papst Franziskus bittet um Geduld. - Foto: APA (AFP)
Papst Franziskus bittet um Geduld. - Foto: APA (AFP)

stol