Samstag, 15. Mai 2021

Papst prangert Kindesmissbrauch als „psychologischen Mord“ an

Papst Franziskus hat sexuellen Kindesmissbrauch als eine Art seelischen Mord bezeichnet. Die Taten würden etwa in Schulen, beim Sport, in Freizeiteinrichtungen und Religionsgemeinschaften sowie bei Einzelpersonen verübt und müssten konsequent aufgedeckt werden, sagte das katholische Kirchenoberhaupt am Samstag im Vatikan.

Papst Franziskus äußerte sich bei einer Audienz für Mitglieder des italienischen Anti-Missbrauchsvereins mit dem Namen Meter. - Foto: © ANSA / GIUSEPPE LAMI









dpa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by