Mittwoch, 28. August 2019

Partito Democratico will „Zeit des Hasses beenden“

Die Sozialdemokraten (PD) wollen in einer Regierung mit der Fünf-Sterne-Bewegung eine neue Phase in der italienischen Politik einleiten. „Beenden wir die Zeit des Hasses, des Grolls, der Durchtriebenheit, des Egoismus'“, sagte PD-Chef Nicola Zingaretti am Mittwoch vor der Parteispitze laut einer Rede, die der Deutschen Presse-Agentur schriftlich vorlag.

 „Beenden wir die Zeit des Hasses, des Grolls, der Durchtriebenheit, des Egoismus'“, so Zingaretti.
„Beenden wir die Zeit des Hasses, des Grolls, der Durchtriebenheit, des Egoismus'“, so Zingaretti. - Foto: © APA/AFP

„Stellen wir wieder die Sicherheit, die Legalität, das Wohlbefinden der Menschen ohne Sündenböcke ins Zentrum.“ Mit der Regierung, die entstehe, „wird sich das Profil der italienischen Politik ändern“.
Die Koalition aus Sternen und rechter Lega des Hardliners Matteo Salvini war letzte Woche zerbrochen.

Am Mittwoch entscheidet Staatschef Sergio Mattarella, ob es eine neue Regierung aus Sternen und PD geben wird oder ob nur eine Neuwahl möglich ist. Die Sozialdemokraten gehen davon aus, dass am Abend voraussichtlich der bisherige Premier Giuseppe Conte den Auftrag bekommt, eine Regierung aus PD und Sternen zu bilden.

Der Weg in eine neue Regierung sei „kein Spaziergang zum Vergnügen“, erklärte Zingaretti. Aber eine neue Regierung müsse „die Schande des Verhaltens, das die Menschenrechte verletzt und den Rechtsstaat erniedrigt hat, auslöschen“.

dpa

stol