Dienstag, 09. März 2021

Präsident Mattarella wurde gegen das Coronavirus geimpft

Italiens Präsident Sergio Mattarella ist am Dienstag gegen das Coronavirus geimpft worden. Dem 79-Jährigen wurde die erste Dosis des Impfstoffes Moderna injiziert. Die Impfung erfolgte in dem auf Infektionskrankheiten spezialisierten Krankenhaus „Lazzaro Spallanzani“ in Rom, teilte Mattarellas Büro mit.

Sergio Mattarella ist am Dienstag gegen das Coronavirus geimpft worden.
Sergio Mattarella ist am Dienstag gegen das Coronavirus geimpft worden. - Foto: © APA/afp / HANDOUT
Das seit 2015 amtierende Staatsoberhaupt feiert am 23. Juli seinen 80. Geburtstag. Italien hat kürzlich begonnen, Bürger zwischen 70 und 80 Jahren zu immunisieren.

Nach seiner Impfung dankte Mattarella dem Personal des „Spallanzani“-Krankenhauses, das seit über einem Jahr im Kampf gegen die Pandemie engagiert ist. Hier wurde im Jänner 2020 das chinesische Ehepaar eingeliefert, das als erster Coronafall in Italien registriert wurde.

Das wissenschaftliche Komitee CTS, das die Regierung in Sachen Pandemie berät, rief das Kabinett in Rom auf, angesichts der steigenden Infektionszahlen so viele Italiener wie möglich in kürzester Zeit zu impfen. Laut Gesundheitsminister Roberto Speranza könnte bis Sommer die Hälfte der italienischen Bevölkerung immunisiert werden.

Am Montag war die Schwelle von 100.000 Menschen überschritten worden, die in Italien mit oder am Coronavirus gestorben sind.

apa