Sonntag, 08. Dezember 2019

Premier Johnson war am Fahrrad ein Rowdy

Was ist wohl das Ungezogenste, das der britische Premierminister Boris Johnson je gemacht hat? Er sei mit dem Fahrrad mehrmals auf dem Gehweg gefahren, sagte der 55-Jährige am Sonntag, wenige Tage vor der Neuwahl des Parlaments, dem Nachrichtensender Sky News.

Boris Johnson will Großbritannien aus der EU führen.
Boris Johnson will Großbritannien aus der EU führen. - Foto: © APA/afp / PETER NICHOLLS

Der Sender hatte dem Regierungschef diese Frage im Wahlkampf bereits zuvor einmal gestellt. Damals sagte Johnson, er brauche mehr Zeit, um über die Antwort nachzudenken.

Auf die Nachfrage der Sky-News-Moderatorin jetzt, ob das Radfahren auf dem Gehweg wirklich das Ungezogenste sei, was er je gemacht habe, sagte Johnson: „Nein, nein, nein, nein ... Was Sie gesagt haben war: Was war das Unanständigste, das ich bereit bin, zuzugeben.“

Als Johnsons Amtsvorgängerin Theresa May im Wahlkampf 2017 die Frage gestellt worden war, was das Frechste war, was sie je gemacht habe, sagte sie nach kurzem Überlegen: „Als ich und meine Freunde durch die Weizenfelder gerannt sind. Die Bauern waren darüber nicht sehr erfreut.“

Für ihre Antwort erntete sie damals viel Spott.

apa/dpa